Wolfram von Eichel-Streiber

Wolfram von Eichel-Streiber

Ich bin Arzt, weil es mich zufrieden macht Menschen helfen zu können.

Ich habe mich in den letzten 15 Jahren in meinem Beruf zunehmend darauf versteift, nicht nur Symptome zu behandlen, sondern Ursachen für Symptome wie Schmerz und Bewegungseinschränkungen zu finden und in Zusammenarbeit mit Patient und Therapeut abzustellen. Das funktioniert.

Mancher Krankheitszustand benötigt zusätzliche Untersuchungen und Behandlungen, die unser Gesundheitssystem nicht beinhaltet. Diese Problembereiche decke ich seit 2012 durch eine Spezialsprechstunde nach Vereinbarung ab. Hier wird mit wissenschaftlich geprüften Untersuchungen und erprobten Befragungen der Kenntnisstand von Patient und Arzt vertieft und Fragen gestellt und Vorschläge erarbeitet, die vorbeugend im Sinne der Prävention zu sehen sind.

Zu Ihrer Information ein kurzer Abriss meines beruflichen Lebensweges.

Medizin-Studium

  • Philipps-Universität Marburg, 1974-1981
  • Approbation, Ärztekammer Hessen, 1981

Tätigkeit

  • 1981 - 1982     Truppenarzt
  • 1982 - 1986     Brigadearzt und Standortarzt
  • 1986 - 1993     Regierungsmedizinaldirektor im Strafvollzug des Landes Schleswig-Holstein 
  • 1993 - 2002     Arzt in der Rehabilitation

Facharztausbildung

  • Rheumaklinik Bad Bramstedt, Abteilung Orthopädie, 1993-1993
  • Klinik am Rosengarten Bad Oeynhausen, Orthopädie und Neurologie, 1994-1996
  • Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, 1996

Fachärztliche Tätigkeit

  • Klinik am Rosengarten Bad Oeynhausen, Abteilung Orthopädie, 1996-2002
  • Tinnitusklinik Bad Arolsen, Funktionsoberarzt, 2002

Weiterbildung

  • Zusatzbezeichnung Chirotherapie, 1991
  • Physikalische Therapie, 1995
  • Psychosomatische Grundversorgung 2004

Zusatzausbildungen

  • Allgemeine Schmerztherapie

Publikationen

  • Mehrere Publikationen über Tachmedizinische Fragestellungen aus dem Seminar Tauchmedizin des VDST (Verband Deutscher Sporttaucher)

Mitgliedschaften

  • Berufsverband der Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • DGPMR, Deutsche Gesellschaft für Physikalische Medizin
  • MWE, Fachgesellschaft Chirotherapie
  • DGOM, Fachgesellschaft Osteopathie
  • GTÜM, Fachgesellschaft für Tauch und Überdruckmedizin
  • GDSP, Gesellschaft für Sportärzte und Prävention
  • Deutsche Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP)

Sportliche Aktivitäten

  • Tauchlehrer (ruhende Lizenz)
  • Übungsleiter Allgemeinsport
  • Übungsleiter Nordic Walking
  • Tauchen, Segeln, Radfahren, Schwimmen, Skifahren, Reiten, Golf
  • derzeit : Golf und Radfahren

Interessen

  • Glauben und Philosophie
  • Geschichte
  • Kochen
  • Modellbau und Technik

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.